Unter einem nächtlichen Sternenhimmel stehen einige kleine Häuser aus Lehm.

Gesammelte Links #23

Am Strand zu spielen ist oft eine Herausforderung, denn überall ist Sand. Genau das macht sich aber Diane Bayard zunutze und hat mit SandMaster ein Strandschach entwickelt.

Fans von The Elder Scrolls aufgepasst: Morrowind und Oblivion werden seit einiger Zeit mit der Engine von Skyrim modernisiert und das Projekt kann noch Hilfe gebrauchen. (via Ryuu)

Beim Kotzenden Einhorn war Retro-Computing-Woche und wir Blog des Tages.

Jenn Frank über ihren Abschied als Games-Journalistin und die umglamouröse Realität ihres Jobs.

Das Spiel Justice League: Axis of Villains enthält die Superhelden der Justice League – aber leider keine der Heldinnen. Ein Vater hat das Spiel daher mit seiner Tocher repariert, das Internet hält nämlich schon eine Bastelvorlage bereit. Uuuuund das Wonder Forge Team hat sich inzwischen entschuldigt und gelobt Besserung.

Die neue Edition von Dungeons & Dragons ist, wie berichtet, diverser als die vorherigen Ausgaben. Erste Kommentatoren finden Frauen und Nicht-Weiße unangebracht für Fantasywelten.

Autostraddle hat acht Spiele zusammengetragen, die queere Beziehungen und/oder Erotik beinhalten. Außerdem gibt es eine Diskussion mit queeren Die Sims-Geschichten.

Ubisoft kann übrigens doch Frauen für Assassins Creed animieren. Shao Jun wurde bereits 2011 in einem Kurzfilm vorgestellt und ist demnächst spielbar in Assassin’s Creed Chronicles: China. Allerdings nur als Extracontent für Besitzer_innen des Unity Season Pass.

Als Reaktion auf unseren Podcast hat @farthen widersprochen – auch Tetris ist politisch. Das Spiel soll übrigens demnächst verfilmt werden.

2 Gedanken zu “Gesammelte Links #23

  1. Nich’ meine Welt aber unter Rollenspielen soll Pathfinder von Paizo ziemlich gut sein, was Diversität und Repräsentation angeht. Schön, dass D&D da jetzt (ein bisschen?) nachzieht, ich werde denen (und Tolkien/Howard) aber auf immer böse sein, weil sie für 90% des ideenlosen Schundes verantwortlich sind, der sich „Fantasy“ (lol no) schimpft.

    /verallgemeinernder Rant-Mode off

    1. Ich habe vor einiger Zeit Rocannon’s World von Ursula LeGuin gelesen (Sci-Fi/Fantasy), da fiel mir wieder auf, wie fantastisch Fantasy tatsächlich sein kann.

Kommentar verfassen