Auf einem grauen Hintergrund sind grüne Kästchen mit stilisierten Hundehaufen. Darüber die Schrift: Shitstom. Leider verloren!

Shitstorm Fighter für Toleranz

Die Werbekampagne der ARD-Themenwoche Toleranz geht gerade gnadenlos in die Hose. Ob Homosexualität normal oder nicht sei, solle da diskutiert werden. Sind behinderte Menschen Außenseiter_innen oder Freund_innen und ist ein Schwarzer, älterer Mann eine Bereicherung oder Belastung? 14 Jahre Eingetragener Lebens­partnerschaften, eine ebensolange Arbeitszeit an der UN-Be­hinderten­rechts­kon­vention und aktuelle Diskussionen über den Rassismus, Schwarzen Menschen erstmal zu unterstellen, keine Deutschen zu sein – all das … Shitstorm Fighter für Toleranz weiterlesen

Magie und Misogynie

Weibliche Spielfiguren haben keine Rüstung, sondern Brüste. Sie haben keine Missionen, sondern Nöte. Sie haben keine Haupt-, sondern die Opferrolle. Sie erleben keine Abenteuer, sondern warten in Kerkern, Eisblöcken oder an Bahnschienen gekettet auf den Prinzen. Sie haben keine Laserschwerter oder Äxte, sondern Heiltränke oder Glaskugeln. Sie sind jemandes Frau, Tochter, Geliebte, Studentin oder Assistentin – nie eigenständig, nie selbst jemand. Sie haben keine eigene … Magie und Misogynie weiterlesen

Auf Holz liegen Spielkarten in grün mit Stimmsummen und Slogans: „Fnord“, „Ü-BER – Der Hauptstadtflughafen“ – „Hotel-Haie. e.V.“ – „Bund der Strippenzieher“ – „Die MdB-Flüsterer“

Shiny happy meeple:
Interview mit Andrea Meyer

Andrea Meyer ist Spieleentwicklerin, und mit „Spiele“ sind hier Brett- und Kartenspiele gemeint. Herunterladen | Podcast abonnieren In diesem Podcast erklärt Sie uns, wie das so geht mit dem Entwickeln von Spielen und dem Verkauf, die Spieleindustrie, der Messe Spiel’14 in Essen, aber auch von ihrer holprigen, aber erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne für ihr Spiel “Stimmvieh” und anderen Themen. Shownotes: Boardgamegeek, die Datenbank für Brettspiele Spiel’14, die größte Publikums-Spielemesse … Shiny happy meeple:
Interview mit Andrea Meyer
weiterlesen

Eine Farm mit Feldern und Pferden vor einem Wald, inmitten einer hügeligen Landschaft.

Nervenberuhigung im Gulag

FARMVILLE: Anke beruhigt damit ihre Gefühle, Jan verfällt in völligen Stress. Das oft gescholtene Facebook-Spiel kann anscheinend beides. Jan: Am Anfang ist da Marie. Marie trägt einen Hut… und zeigt mir, wie man Tomaten pflanzt und erntet. Das ist nett, das ist harmlos… Wenn ich [die Tomaten] ernte, blinkt da alles Mögliche, ich bekomme ständig irgendwelche Belohnungen… Alles passiert gleichzeitig… Anfangs muss ich an Flipper denken… … Nervenberuhigung im Gulag weiterlesen

“Manchmal ist es einschüchternd, ein Spiel auszusuchen.”

Auf eBay verkauft Aaron Norton seine Spielesammlung: 5700 Videospiele, über 50 Spielesysteme und mehr – für den Preis von 164.000 US-Dollar. Weggehen soll alles nur als Gesamtpaket. Wir haben mit ihm über die Hintergründe gesprochen. Warum hast Du soviele Spiele gesammelt? Ich habe immer irgendwas gesammelt. Als Kind waren es Pennies, Steine, Schlüssel, Baseballcaps und so weiter. Sammlerstücke auszustellen und zu zeigen war immer mein Ding. Ich … “Manchmal ist es einschüchternd, ein Spiel auszusuchen.” weiterlesen

Eine weiße Frau mit dunklen Haaren

Wo kommen die Spiele im Fernsehen her?

Nina Windisch (31) hat in Köln Germanistik studiert. Seit 2011 ist sie freie Autorin und entwickelt Spiele für Unterhaltungs­sendungen im Fernsehen. Momentan arbeitet sie für die Medien­produktions­firma make it move. Vor der Kamera tritt sie seit sieben Jahren als Assistentin Nina bei den Spielen von Zimmer frei (WDR) auf. Nina schreibt den Sextext, eine Kolumne im Giddyheft, und Gags für das Neo Magazin (ZDFneo). Was … Wo kommen die Spiele im Fernsehen her? weiterlesen

Auf schwarzem Hintergrund steht in weiß/pink: GTFO

Leben und überleben als Gamerin

Bereits der Anfang von GTFO ist hart: Videoausschnitte von Übergriffen während der Webshow Cross Assault und Mitschriften des Gesagten sind zu sehen. Der Film ist eine Dokumentation über Belästigung in der Gamingcommunity und als solche voll mit den schlimmsten Beispielen. Noch vor #Gamergate gefilmt und fertig gestellt, zeigt GTFO bereits in aller Deut­lich­keit wie die hässliche Realität sich anfühlt. Der Name steht für „Get The Fuck … Leben und überleben als Gamerin weiterlesen

Spieler_typen

Sich voneinander abzugrenzen ist innerhalb der Videospielkultur kein neues Phänomen. Im Konsolenkrieg der ’90er spielten die einen Nintendo, die anderen Sega. Als der Markt für PC-Spiele wuchs, trennten sich auf dem Schulhof “Konsoleros” von “PC’lern” und stritten miteinander um die bessere Grafik. Spätestens seit dem Aufkommen von Spielen bei Facebook und auf dem iPhone ist häufig von “casual” und “hardcore” Gamer_innen die Rede. Und mit der wachsenden Indie-Szene gibt es … Spieler_typen weiterlesen

Die Gewalt der Gamer

Den Entwurf für diesen Artikel gibt es eigentlich bereits seit Dezember letzten Jahres. Damals wurde Anita Sarkeesian wegen ihrer Videoserie „Tropes vs. Women in Video Games“ und Zoe Quinn für die Veröffentlichung ihres Spiels Depression Quest angegriffen. Neun Monate sind seitdem vergangen und alles scheint sich auf beängstigende Weise zu wiederholen. Und schließlich doch auch nur eine Wieder­holung des Shitstorms 2012, der irgendwie auch schon business … Die Gewalt der Gamer weiterlesen

gamescom 2014

Die jährlich in Köln stattfindende Gamescom ist die größte Spielemesse der Welt. Nicht “eine große” sondern “die größte”. Über 335.000 Besucher_innen drängten sich letzten Monat durch die Gänge der Messehallen. Sie mag nach wie vor von einigen belächelt werden, prägt aber das öffentliche Bild von Videospielen in Deutschland wie sonst nur Killerspieldebatten. Und da es in unser aller Interesse ist, wie diese Wahrnehmung ist, kommen … gamescom 2014 weiterlesen

Spiel mit uns

10 Uhr war wie immer eigentlich viel zu früh für den Beginn einer Veranstaltung. Dabei war ich doch nicht einmal beim “socializing” am Vorabend anwesend, um mein verspätetes Ankommen bei der Join wenigstens mit einem Bier zu viel erklären zu können. Am letzten Samstag fand der “Local Multiplayer Summit” im Berliner Supermarkt statt. Eine Mischung aus Konferenz, Entwickler_innen-Treffen, Spiele-Ausstellung und Open-Air-Game-Party. Organisiert wurde das Event von Lorenzo Pilia, … Spiel mit uns weiterlesen

Deinem Review gebe ich 37% von 5 Sternchen

tl;dr: Lasst euren zehnseitigen Würfel für die Bewertung am Ende eures Reviews stecken und habt die Lebenssituationen im Hinterkopf, die andere davon abhalten könnten, euer reviewtes Spiel zu kaufen. Es kommen wohl täglich mehr Spiele raus, als ich Aufmerksamkeit zur Verfügung habe. Triple-A, Indie, kleine Flashgames, Brett- und Kartenspiele (die es mir auch seit langem angetan haben) noch dazu. Ain’t nobody got time for that. Reviews KÖNNEN dabei … Deinem Review gebe ich 37% von 5 Sternchen weiterlesen