Ein Vormittag mit MaKey MaKey

Ich war schon auf einigen Veranstaltungen der Hacking-Community und auf allen wurden die tollsten Sachen gebaut. Blinkende, piepende oder manchmal auch sehr nützliche Sachen. Trotz der um mich herum herrschenden Begeisterung habe ich mich dennoch nie in einen Workshop getraut oder selbst etwas gebaut. “Hacking”, “crafting” und “making” klangen für mich immer nach zu viel Fachwissen und Sachverstand, der mir schlicht fehlt. Auch auf dem … Ein Vormittag mit MaKey MaKey weiterlesen

Zwei Frauen stehen auf einem Laufsteg und halten Smartphones in der Hand. Ihre hellen Kleider haben einen lila leuchtenden Abschluss und vorne ein schwarzes Display mit bunten LEDs.

Gamer Girls – das Spiel im Cocktailkleid

„Gegeneinander spielen“ bekommt mit den Gamer-Girls-Kleidern von Phi: Illuminated Design eine ganz neue Dimension. Denn das Spielfeld des Arcade-Games ist als großes Display aus 414 LEDs jeweils vorn am Kleid befestigt. Als Statusanzeigen dienen die LEDs auf den Schultern. Die Steuerung erfolgt mit Bluetooth über eine Smartphone-App. Einziger Nachteil: das Smartphone hält man meist vor den Körper und damit das Display. Massentauglich ist das Spiel … Gamer Girls – das Spiel im Cocktailkleid weiterlesen

Spielen auf dem Shirt und mit der Brotdose

Vom Hackover in Hannover hatten wir Euch einige Spielprojekte vorgestellt, die selbst gebastelt waren. In den Untiefen des Netzes finden sich natürlich noch viele mehr. Eine Auswahl. Ob die 3D-Brille Oculus Rift bei Computerspielen wirklich Sinn macht, wird noch diskutiert. Eine mögliche Erweiterung gibt es schon. Der Superfan pustet Spieler_innen passend zur Bewegung im Spiel Luft ins Gesicht. Damit werden selbst die fliegenden Haare aus … Spielen auf dem Shirt und mit der Brotdose weiterlesen

Vor dunklen Hintergrund steht ein schwarzer Würfel auf dessen Seiten ein Tetrisspiel in bunten Farben leuchtet.

Pong an der Ampel, Snake in der Tür

Pong, Snake und Tetris – die am Wochenende beim Hackover 2014 in Hannover vorgestellten Spiele sind Klassiker. Doch wie sie gespielt werden, ist kreativ. Social Gaming Cube Sind das jetzt noch zwei, schon drei oder gar vier Dimensionen? Der Tetris-Würfel setzt den 2D-Klassiker (und Snake) auf die Oberfläche eines Würfels. Am Ende soll nicht nur eine Reihe, sondern ein Ring voll sein. Um das auf … Pong an der Ampel, Snake in der Tür weiterlesen

Vor einem bunten Weltraumbild sind 2x 4 quadratische Felder mit dem ersten, zweiten, dritten, sechsten, achten und neuntem Doctor zu sehen.

Und nun: 2048 selber machen!

Erst war es nur Threes, dann gab es 2048 in allerlei Variationen und nun ist DIY-Zeit. usvsth3m stellt einen 2048-Generator bereit, mit dem jede und jeder seine eigene Variante basteln kann. 11 quadratische Bildchen rausgesucht, Farben und Hintergrund gestaltet und los geht’s. So können Fans etwa den Doctor aufeinander schieben oder Feministinnen kennen lernen (zum Who is Who). Was sind Eure Favoriten? Habt Ihr selbst … Und nun: 2048 selber machen! weiterlesen

Auf einer großen iPhone-Attrappe sind viele blaue Kringel. Fünf weiße Schatten flitzen dazwischen herum.

Ms. Pac-Man ist ein Pantoffeltierchen

In der zweiten Ausgabe von BioCoder berichtet Keith Comito von einer biologischen Version von Pac-Man und Tron – gespielt mit Pantoffeltierchen. Wie funktioniert das und was bedeutet es eigentlich, mit lebendigen, nicht-menschlichen Wesen zu spielen? Das „Wie?“ ist einfach beantwortet und umfasst ein Spiel Marke Eigenbau. Die Pantoffeltierchen schwimmen in einem kleinen Gefäß, an dessen Seiten Elektroden Impulse abgeben, auf die die Tierchen reagieren. Die … Ms. Pac-Man ist ein Pantoffeltierchen weiterlesen