Hotline Miami, Kritik und Triggerwarnungen

Content Note: Dieser Beitrag thematisiert sexualisierte Gewalt in Videospielen. Die Darstellung von sexualisierter Gewalt wird in der Popkultur oft zum Stilmittel reduziert. Ob für den reinen Schockeffekt oder zur Charakterisierung von Figuren, selten wird das Thema angemessen behandelt. Diese eindimensionale Verwendung führt zu einer Trivialisierung von sexualisierter Gewalt. Der Begriff “Rape Culture” beschreibt diesen gesellschaftlichen und medialen Umgang: “Rapeculture sind Vergewaltigungen, die in Filmen, Fernsehserien, Büchern und Videospielen zur … Hotline Miami, Kritik und Triggerwarnungen weiterlesen

Zensur!?

„Zensur!“ schallt es in den letzten Tagen an vielen Ecken im Internet. Grand Theft Auto (GTA V) wird nach einer Petition nicht mehr in australischen Filialen der Supermarktkette Target verkauft, der 2013 erschienene Indie-Liebling Papers, Please ist mit einigen Schwierigkeiten auf dem iPad erschienen, nachdem Apple die pixeligen Bilder nackter Menschen im Spiel untersagte und der Amoklauf-Shooter Hatred wurde zeitweise aus Steams Voting-Plattform Greenlight entfernt. … Zensur!? weiterlesen

Schach in Zeitlupe

“The deal is off. Take him down. They keep coming. Kill them all.” Während die rot leuchtende Figur in Zeitlupe ihre Waffe zieht erscheint die Schrift wie eine Stimme in meinem Kopf auf dem Bildschirm. Ich feuere einen Schuss ab, in der nächsten Bewegung weiche ich der mir entgegen kommenden Kugel aus. Im Bruchteil einer Sekunde fliegt ihr roter Schweif an mir vorbei und der Schütze … Schach in Zeitlupe weiterlesen

“Gewinnen”

Künstler Alex Myers hinterfragt mit Winning das Konzept des “Gewinnens” in Videospielen und die Dynamik von Gewalt in Shootern. Zwei Spiel_erinnen sitzen sich in einem kleinen Raum vor Monitoren gegenüber. Parallel dazu stehen sich die Spielfiguren gegenüber, ihre Waffen aufeinander gerichtet. Das Spiel selbst wurde völlig auf die beiden Figuren reduziert und findet in einem grauen, virtuellen Raum statt. Es gibt keinerlei Umgebung oder Kontext für das Geschehen, … “Gewinnen” weiterlesen

Gesammeltes #11

Im Game Design Forum hat mit “Reversing the Design” eine umfangreiche Serie an Texten begonnen, die die Designentscheidungen von Final Fantasy 6 genau unter die Lupe nimmt. Das Spielestudio QFC Design über die Entwicklung weiblicher Spielcharaktere in Desktop Dungeons, mit vor allem einer Erkenntnis: Wer erst spät damit beginnt, kriegt nur mittelmäßige Erfolge. Emily Gera warf einen Blick auf die Gründe dafür, warum die Spieleindustrie von … Gesammeltes #11 weiterlesen

Beyond Good & Evil

tl;dr: Beyond Good & Evil ist ein Videospiel, das mit einigen Stereotypen bricht, aber trotzdem Sexismen und Rassismen reproduziert. Das Spiel ist ein Fortschritt im Vergleich zu vielen Spielen, die es vorher gab, und wird gerade deswegen von feministisch positiv eingestellten Quellen immer wieder gerne gelobt und als gutes Beispiel präsentiert. Zudem ist das Spiel im Verhältnis zu anderen Spielen weniger auf Gewaltverherrlichung ausgelegt. In dem … Beyond Good & Evil weiterlesen

Pixel Piracy

Gesammeltes #2

Bei Indie Statik berichtet ein Lehrer davon, wie und warum er seiner Klasse das Programmieren von Spielen näher brachte: These weren’t professional games developers. They weren’t even hobbyist programmers. They were nine-year-old children, and what they were doing was, indeed, awesome. Mit „Pong“ und unendlichen Möglichkeiten fing alles an. Heute haben Computerspiele aber einen ein-dimensionalen Ruf als Jungsspielzeug. Tracey Lien zeichnet bei Polygon die Geschichte vom … Gesammeltes #2 weiterlesen