Eine futuristische Stadt mit Wolkenkratzern, dazwischen eine mehrspurige Straße, eingesäumt von Bäumen.

Gesammelte Links #28

Wie lassen sich 25 Jahre Geschichte der Videospiele in der heutigen Kindheit unterbringen. Ein Vater macht ein Experiment.

Einen bisher wenig beachteten Aspekt von Städten gibt es in SimCity (von 2013): Obdachlose Personen. Spieler_innen finden, wie Stadtverwaltungen auf der ganzen Welt, keine Lösung, die auf Obdachlosen-freie Städte hinausläuft. Ist das nun ein Bug oder ein Feature fragt Motherboard.

Fast 2300 MS DOS-Spiele gibt es seit Anfang des Jahres in der Software Library des Internet Archives. Zum Spielen für lau. Wen die Anzahl überfordert: Autostraddle hat eine kleine Auswahl getroffen.

Die Idee von Social Media als Spiel (vgl. den TED-Talk der letzten gesammelten Links) hat Dissolve schon als Video umgesetzt. Leider mit einer sehr weiß-männlichen Protagonistenauswahl (alle anderen erleben nichts cooles?).

Das Detektivgeschichtenspiel Life is Strange kommt 2015. Die Veröffentlichung war recht kompliziert, weil Verlagsanstalten keine Spiele mit Protagonistinnen mögen. BUH!

Um Popkultur und auch Computerspiele geht es im neuen englisch-sprachigen Podcast The Adventures of Yellow Peril & Magical Negro.

Kommentar verfassen