Gamopolis spielt Civilization

In den ersten beiden Folgen von Gamopolis haben wir uns allgemeineren Themen gewidmet: sind Spiele Kunst, wie verändern sie die Gesellschaft, welche Inhalte transportieren sie? Diesmal wollten wir uns einem konkreten Beispiel widmen, und was bietet sich für einen Podcast über Themen zwischen Videospielen und Politik besser an, als Civilization. Seit 1991 der erste Teil der Serie erschien hat sie einen festen Platz in unseren Spielesammlungen.

Unbehelligt von Trends ist Civilization über all die Jahre eines der erfolgreichsten und beliebtesten Spiele geblieben. Was ist so faszinierend an der Weltherrschafts-Fantasie? Wir haben eine Partie Civilization V gespielt und dabei über die politischen Hintergründe des Spiels gesprochen. Was impliziert die Existenz der Aggressiven Barbaren, dürfen Demokratien Kriege anfangen und sind Religionen und Konzerne wirklich das gleiche?

Die Folge gibt es diesmal auch als Video. Wer das ganze lieber wieder als Podcast hören möchte, findet demnächst die MP3 in seinem Feed und hier zum herunterladen. Wir hoffen es gefällt euch und freuen uns auf euer Feedback und Anmerkungen zur Folge.

Kommentar verfassen