Freedom of the press is guaranteed only to those who own one.

Gesammelte Links #37

Während Sailor Moon: Crystal so vor sich hin tröpfelt, können Fans auch auf Karten ausweichen. Mit diesem Set aus 52 Karten.

Episode 5 vom Podcast Waffling Around Games ist da. Es geht u.a. um Life is Strange.

Der Nachfolger von Papers, PleaseThe Westport Independent – wird das oft missverstandene Thema „Zensur“ aufgreifen und Spieler_innen Nachrichten staatlich zensieren lassen.

Catlateral Damage ist endlich da! Auch endlich da ist Sunset (wir freuen uns). Und schließlich noch ein Katzenspiel: Nachts um 3 den schnarchenden Besitzer aufwecken. My Garbage Cat Wakes Me Up At 3AM Every Day.

Nach 11 Jahren sagen die Frag Dolls, Ubisofts Spielerinnengruppe, adieu.

Beim Guardian erzählt Holly Nielsen von den Schwierigkeiten, als Frau in der uniformen Männergesellschaft der Spieleindustrie mit quasi uniformen Jeans und Karohemden aufzutreten.

Welche Faktoren führen zu innovativen, von der Spielekritik gelobten Computerspielen? Eine Studie der University of Warwick hat es untersucht und trommelwirbel divers zusammengesetzte Teams gehören zum Erfolgsrezept. Game Changer: The Topology of Creativity erscheint im American Journal of Sociology.

Ob Fußballspiel oder Landwirtschaftssimulator – viele Spiele simulieren das Arbeitsleben. Warum spielen wir die eigentlich, wenn wir Freizeit haben? Das ultimative Spiel ist dann vielleicht RadOS: Arbeiten, wenn ein Clippy-Doppelgänger „hilft“.

Aller Hilfe des Internet-Archivs zum Trotz, sind immer mehr Videospiele bald nicht mehr spielbar. Fehlende Dokumentation und Hardware auf der einen Seite – keine öffentlich zugänglichen Kopien auf der anderen…

2 Gedanken zu “Gesammelte Links #37

Kommentar verfassen