Bildschirmfotoapparat

“Screenshots”, das ist die Bezeichnung für das Erstellen eines Standbildes von einem Bildschirm. Auf Deutsch wird es auch Bildschirmfoto genannt. Der Künstler Benoit Paillé hat die Bildschirmfotografie um ein paar Ecken weiter gedacht und inszeniert Screenshots aus Videospielen als wirkliche Fotografie. Seine Bilder zeigen Ausschnitte aus der Spielwelt von GTA V, die scheinbar mit echten Kameras fotografiert worden sind. Tatsächlich besteht jedes Bild aber aus mehreren Ebenen: Ein Screenshot aus dem … Bildschirmfotoapparat weiterlesen

Nicht bewegen!

Die kleine, blaue Figur steht in einem leeren Gang, neben ihr ein paar Kerzenhalter. Nichts passiert… bis sie in eine Richtung los geht und nach ein paar Schritten explodiert, nur um sofort wieder am Anfangspunkt zu erscheinen. Das Spiel um das es geht heißt nicht ohne Grund “Don’t Move“. Die Aufforderung etwas nicht zu tun ist für ein Spiel eher ungewöhnlich und wird selbstverständlich erst … Nicht bewegen! weiterlesen

Where is the entertainment?

Die Macher_innen des surrealen Adventures “Kentucky Route Zero” haben ein ungewöhnliches Projekt veröffentlicht. Es handelt sich um die Umsetzung zweier kurzer, parallel aufgeführter Theaterstücke: “A Reckoning” und “A Bar Fly”. Gemeinsam werden sie zu “The Entertainment”. Eine schummerige Bar, irgendwo in Kentucky. Am Tresen sitzt Evelyn und beginnt mit Barkeeper Harry zu plaudern. Bier ist aus, heute gibt es nur Whiskey. Sie reden über das … Where is the entertainment? weiterlesen

Tod und Spiele

Der Tod ist ein wiederkehrendes Motiv vieler Spiele, die ich in letzter Zeit spielte – und das auf ganz unterschiedliche Arten. Der Tod, beziehungsweise das game over, verbindet auf die eine oder andere Art alle Videospielen und findet gerade in der Indieszene viele kreative Neuformulierungen. Der Tod als Ereignis mit Konsequenzen Der permadeath, vorwiegend aus roguelikes, taucht auch zunehmend in anderen Genres auf. Der permanente … Tod und Spiele weiterlesen

The Stanley Parable

“The Stanley Parable” ist als Idee bereits ein zwei Jahre alt. Die ehemalige kostenlose Modifikation für Half-Life 2 erschien jetzt erneut, überarbeitete als eigenständiges Spiel und wurde von den großen Gaming-Publikationen teils recht ungewohnt besprochen. Viele Reviews sagen nicht viel über das Spiel, manche versuchen stattdessen selbst dem Humor des Spiels aufzugreifen. Am deutlichsten Jim Sterling, der dem Spiel 10 von 10 Punkten auf der 10-Punkte-Skala zur qualitativen Bewertung … The Stanley Parable weiterlesen